Vernetzungsplattform zum Thema Flucht

Aktuelles


#wirhabenplatz Walter Rafelsberger hat in Kitzbühel ein Video-Projekt begonnen, um Stimmen aus der Bevölkerung sichtbar zu machen, die sich für eine Evakuierung und Aufnahme von Geflüchteten aus den griechischen Lagern aussprechen. Kurze Statements aus ganz Österreich sollen gesammelt, zusammengeschnitten und veröffentlicht werden. Wer mitmachen will, kann sich hier genauer informieren.

Nik Neureiter hat seine Aktion Und noch ein Wochenende für Moria am 19./20.12.2020 begonnen, und er will weiterhin jedes Wochenende am Theatervorplatz in Innsbruck campieren, „bis die österreichische Bundesregierung ihre moralische Pflicht erfüllt“. Mehr und mehr Menschen schließen sich der Aktion an, zuletzt haben sie bereits in einem Dutzend Zelten – bei extrem frostigen Temperaturen – übernachtet. Zudem gibt es dort am Samstagabend immer ein besonderes Event, z.B. Live-Schaltungen (u.a. nach Lesbos), Konzerte, Poetry Slams, Lichtermeer, ...

Inzwischen haben auch in Wien, Graz, Linz, Wels, Haslach, Schärding, Salzburg, Dornbirn, St. Pölten, Schwechat, Eisenstadt, Oberwart, Gleisdorf, Weiz, Klagenfurt und sogar in Berlin (!) solidarische Aktionen stattgefunden.

Weitere Infos zu den Aktionen vor dem Landestheater finden sich auf der Website von Theater Konkret.

Mahnwachen im Außerfern Jeden Samstag 11:00-12:00 Uhr – in Reutte, Breitenwang, Ehrwald/Biberwier (wechseln sich ab) und Pinswang, demnächst auch in Pflach und Lechaschau.

Telefon-Aktion In vielen ÖVP-Landesorganisationen regte sich kurz vor Weihnachten der Widerstand gegen Kurz’ unmenschlichen Kurs. Mit dieser Telefon-Aktion könnt ihr mithelfen, den Druck zu erhöhen, damit doch noch ein Weihnachtswunder passiert und Menschen aus den im Schlamm versinkenden Lagern von Lesbos befreit werden.

Isabella Gruber will mit ihrer privaten Aktion darauf aufmerksam machen, dass jeder Mensch ein sicheres und warmes Zuhause verdient.

»Courage – Mut zur Menschlichkeit« hat am 21.10.2020 die Landkarte der sicheren Plätze in Österreich veröffentlicht.

Menschenrechte für alle Flüchtlinge Appell an die Europäische Union (WeMove.EU)

Hilfe für das Flüchtlingslager auf Samos

SO SIND WIR NICHT arbeitet eng mit der NGO »Refugee 4 Refugees« auf Samos zusammen. Wir wissen daher, dass es derzeit vor allem an Windeln, Babynahrung sowie Zahn- und Körperhygieneprodukten mangelt, und bitten um eine finanzielle Unterstützung für den Einkauf vor Ort.

Ausführliche Informationen zu diesem Spendenaufruf sowie die Kontoverbindung von R4R finden Sie hier.

Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) plant ein »Abschiebezentrum in Serbien« für in Österreich rechtskräftig abgelehnte Asylwerber, die nicht abgeschoben werden können.

Stephanie Krisper (NEOS) hat dazu an Nehammer eine parlamentarische Anfrage gestellt und diese Antworten bekommen: Anfrage Abschiebezentrum in Serbien.

So-sind-wir-nicht-Mitinitiator Hannes  Schlosser analysiert in seinem Artikel Willkommen in der neuen Hölle diese Antworten und verlangt einen Stopp für das menschenverachtende Projekt.

Zu diesem Thema gibt es weitere interessante Beiträge: Adelheid Wölfl im Standard vom 19.4.2020 und der österreichische Schriftsteller und Philosoph Mladen Savić in seinem Blogeintrag »Tarnkappenpolitik« auf der Seite von Asyl in Not.

Schützt Geflüchtete vor COVID-19! Petition von Amnesty International an die griechische Regierung.

Hilfe für Flüchtlinge auf Lesbos Appell an Bundeskanzler Kurz (#aufstehn).

#LeaveNoOneBehind Petition an die Europäische Kommission.

Dringender Appell zur Evakuierung der Flüchtlingslager in Griechenland.

In unserer Gemeinde ist Platz! Schreib deiner Bürgermeisterin / deinem Bürgermeister.